Motive romanischer Buchmalerei

Übertragung auf Holztafeln

 

Während in Rußland und Griechenland die Kunst der Ikonenmalerei fester Bestandteil

des christlichen Lebens war, wurde in der westlichen Welt die Buchmalerei entwickelt.

In Gestaltung und Symbolik erinnert sie an die Ikonen der orthodoxen Welt.


 

Albanipsalter 12. Jh. Aus dem Kloster St. Alban (England) für die Einsiedlerin Christina von Markyate. Der Psalter gelang auf Umwegen in das Bistum Hildesheim, wo er 2011 restauriert wurde.
Buchtipp: "Der Albanipsalter" von Peter Dyckhoff, mittelalterlicher Roman, der sich sehr genau an historische Schriften des Klosters St. Alban anlehnt.

HL 3 Knige B.jpgHL 3 Knige D.jpgHL 3 Knige C.jpgHL 3 Knige A.jpg

I Hinweg der drei Weisen       II Anbetung  

III Traum                        IV Rückweg
 je 40x31cm,  Albanipsalter, 12. Jh.

 

David als Musiker.jpg 

David als Musiker ( 40x31cm) Albanipsalter, 12. Jh.

 

Christina von Markyate.jpg

Christina von Markyate im Gebet, Albanipsalter, 12.Jh.

 

Christus Medicus.jpg 

Christus medicus, 33x25cm, 

Die Heilung der gekrümmten Frau aus dem Gebetbuch der Hildegard von Bingen, spätes 12. Jh.

 

Heimsuchung.jpg 

Besuch Marias bei Elisabeth, 40x31cm, Copenhagenpsalter, England, 12. Jahrhundert

 

46199154_2190978694448587_5090952661549711360_n.jpg

Jesus heilt den gelähmten Mann, Buchmalerei auf Holztafel 40x30cm)

 

Jona.jpg

Prophet Jona (10x14 cm),  Miniatur aus der Heisterbacher Bibel, Köln, um 1240